Kalkulation von Bauleistungen

Kalkulation von Bauleistungen

Eine systematische und vollständige Kalkulation von Bauleistungen erfolgt im Eigeninteresse des Bieters. Sie soll ihm selbst eine ungeschminkte Aussage im Hinblick auf die zu erwartende Kostensituation beim konkreten Bauauftrag liefern.

Die in der Angebots- bzw. Vergabephase kalkulierte Preisgrundlage ist aber auch für die Bauleitung vor Ort wichtig: Sie gibt Auskunft darüber, was im „eigenen Haus“ kalkuliert wurde (Umfang und Preis) und lässt einen zuverlässigen Abgleich zu, ob ein weiteres Detail, das z. B. einer Ausführungsplanung entnommen wurde, nachtragsfähig sein könnte. Wir vermitteln Ihnen in unserem Seminar „Kalkulation von Bauleistungen“ die Kniffe und Tricks, die Ihre Projektkalkulation noch wettbewerbsfähiger machen!

Seminarinhalt:

  • Methodik der Kalkulation und Preisbildung
  • Anfragen an Dritte mit Bietervergleich
  • Ermittlung der Kostenarten
  • Ermittlung der Gemeinkosten
  • Preisblätter nach VHB 221, 222, 223
  • Bewertung von Sonderpositionen
  • Chancen und Risiken von Spekulationspreisen
  • Urkalkulation und ihre Folgen

Zielgruppe:

Baukaufleute, Bauleiter, Poliere

Teilnehmer:

ca. 5

Dauer:

ca. 6 Stunden

Gerne stehen wir Ihnen für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
zur Verfügung: Kontakt

Zusätzliche Informationen unter www.steintechnik.de