Genehmigungsplanung

Was beinhaltet die Genehmigungsplanung?

Wir prüfen, erstellen, steuern, überprüfen, analysieren, bewerten oder beraten bei der Genehmigungsplanung die

  • 3D-BIM Genehmigungsmodell in LOD/LOI 200
  • Nachweise für geregelte/ ungeregelte Bauprodukte
  • Nachweise für geregelte/ ungeregelte Bauverfahren
  • Vorbereitung zur Genehmigungsfähigkeit bei Behörden
  • Vorbereitung zur Zustimmung im Einzelfall (ZiE)
  • Ergänzung bzw. Berichtigung der Planunterlagen
  • Abfassung von Stellungnahmen zu Bedenken und Anregungen
  • Teilnahme an Versuchsdurchführungen

Einem Bauantrag sind in der Regel auf einem Vordruck ein Lageplan, Bauzeichnungen, Baubeschreibung, Standsicherheitsnachweis und die anderen technischen Nachweise sowie die Darstellung der Grundstücksentwässerung beizufügen. Für genehmigungsfreie Bauvorhaben nach NBauO § 69 a (kleine Wohngebäude) müssen komplette Bauvorlagen erstellt werden. Sie werden nicht geprüft, sondern lediglich archiviert. Für ihre Richtigkeit und Vollständigkeit haftet der Entwurfsverfasser. Dieser ist nach den Landesbauordnungen der Fachmann, der aufgrund seiner spezifischen Qualifikation bauvorlageberechtigt ist. Er ist dafür verantwortlich, dass der Entwurf dem öffentlichen Baurecht entspricht.

Sichern Sie sich jetzt Leistungsinhalte aus der Lph 4, § 3 HOAI "Genehmigungsplanung".

Anfrage senden

Zusätzliche Informationen unter www.steintechnik.de