Bestandszeichnungen

Wozu dienen Bestandszeichnungen?

Wir prüfen, erstellen, analysieren, bewerten oder beraten bei den Bestandszeichnungen die

  • Übereinstimmung zum Bauwerk
  • Vollständigkeit zum Bauwerk
  • Einhaltung zu den Vertragsunterlagen

und fertigen auf Basis der Bauvermessung die

  • 3D-BIM Bauausführungsmodell LOD/LOI 500
  • zeichnerische Darstellung der Konstruktion (Bauaufnahmezeichnungen)

Die Bestandszeichnung (Baubestandsplan) ist Grundlage für die Bestandsaufnahme und Schadensaufnahme.

Um die Denkmalverträglichkeit zu bewahren, werden vor dem Eingriff in Baudenkmäler genaue Kenntnisse der Substanz vorausgesetzt. Für ein erstes Kennenlernen reicht zunächst eine schematische Erfassung des Bauwerks. Eine Vermessung und maßstäbliche Darstellung des Bestandes ist allerdings zwingend notwendig. In der Baupraxis wird die zeichnerische Dokumentation (Bestandszeichnung)  aus einem Aufmaß bzw. Bauaufnahme generiert.

Jetzt eine Bestandszeichnung erstellen oder prüfen lassen?

Anfrage senden

Zusätzliche Informationen unter www.steintechnik.de