Angebotskalkulation

Wie wird eine Angebotskalkulation aufgebaut?

Wir prüfen, erstellen, steuern, überprüfen, analysieren, bewerten oder beraten bei der Angebotskalkulation die

  • 3D-BIM Angebotsmodell in LOD/LOI 300
  • Anfrageunterlagen für Nachunternehmer (NU) und Lieferanten
  • Angebotsunterlagen von Nachunternehmern (NU) und Lieferanten
  • Einzelkosten der Teilleistung (EKT) je Leistungsposition
  • zeit- und zeitunabhängigen Baustellengemeinkosten (BGK)
  • Allgemeinen Geschäftskosten (AGK)
  • Preisermittlungsgrundlage (Urkalkulation)
  • Preisblätter VHB 221 bzw. 222 und 223 (Vergabehandbuch des Bundes)
  • Summenschlussblätter nach Leistungsbereichen
  • produktionsorientierte Detailterminplanung (Feinplanung)
  • 3D-Viewerdatei für Autodesk Design Review®
  • 3D-Visualisierung und 3D-Rendering
  • 3D-Walkthroughs und Animationen
  • 5D-BIM-Modellerstellung (Simulationsmodell)
  • 5D-Viewerdatei für Autodesk Navisworks Freedom®
  • offene Projektdatei im IFC 3D-BIM-Datenformat

Sichern Sie sich jetzt eine nach den Vorgaben des Vergabe- und Vertragshandbuches (VHB) des Bundes konforme Baukalkulation.

Anfrage senden

Zusätzliche Informationen unter www.steintechnik.de